Tierärztin/Tierarzt

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 72 - Tiergesundheitsdienst (TGD) - mit Dienstsitz in Bad Sassendorf baldmöglichst eine/n

Tierärztin/Tierarzt

für das MuD-Projekt „PraxiKaPIK/A“ - „Praxiserprobungen der chirurgischen Kastration von Ferkeln unter Betäubung und postoperativer Schmerzausschaltung mittels Procain, Isofluran und Ketamin/Azaperon“ sowie eine Elternzeitvertretung im Rindergesundheitsdienst.

Der Tiergesundheitsdienst (TGD) der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet den Halterinnen und Haltern landwirtschaftlicher Nutztiere Diagnostik und Beratung im Bestand zur Optimierung der Tiergesundheit an.

Wir bieten:

  • Einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team,
  • die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen,
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L),
  • Bereitstellung eines Dienstfahrzeuges.

Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.07.2019 befristete Stelle im Rahmen des oben genannten Projekts.

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin,
  • Fundierte Kenntnisse und Interesse für den Bereich der Gesundheit landwirtschaftlicher Nutztiere in Theorie und Praxis,
  • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten, insbesondere in den landwirtschaftlichen Betrieben,
  • Führerschein der Klasse B,
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Dr. Jürgen Harlizius, Telefon 0172 2149033, E-Mail: juergen.harlizius@lwk.nrw.de.
Für personalrechtliche Fragen wenden Sie sich bitte an Bernd Jungblut, Telefon: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17. Juni 2018 unter Angabe der Kennziffer 54/18 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an