Rechnungsprüfer/in im Rechnungsamt und Internen Revisionsdienst

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht am Standort Münster zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Rechnungsprüfer/in im Rechnungsamt und Internen Revisionsdienst

Zu den Aufgaben

  • des „Rechnungsamtes“ zählen Prüfungen im Bereich des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen der Landwirtschaftskammer NRW als Körperschaft des öffentlichen Rechts.
  • des „Internen Revisionsdienstes“ zählen Überprüfungen der Verfahrensabläufe innerhalb der EU-Zahlstelle, die für die Bewilligung, Verbuchung und Auszahlung der EU-Fördergelder aus dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zuständig ist.

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung der Haushaltsrechnung
  • Prüfung der Kassenabschlüsse
  • Prüfung von Geschäftsvorfällen
  • Korruptionsprävention

Wir erwarten:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemaliger gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst mit der Qualifikation „Bachelor of Laws“ oder „Diplomverwaltungswirt/in (FH)“ bzw. Angestelltenlehrgang II),
  • Kenntnisse in Haushaltsrecht und Doppik wären vorteilhaft,
  • Sicherer Umgang mit den Standardanwendungen „MS-Office“,
  • Selbständiges Arbeiten und sicheres Auftreten,
  • Soziale Kompetenz im Umgang mit den zu prüfenden Stellen,
  • Bereitschaft zur Aneignung von Methodenwissen im Prüfbereich,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen,
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen.

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich. Für Beschäftigte bieten wir eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf die Dauer von 2 Jahren befristet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

Für Vorabinformationen steht Ihnen Bernd Jungblut, Telefon: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17.06.2018 unter Angabe der Kennziffer 53/18 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins - möglichst in einem PDF-Dokument - per E-Mail an