Schweinegesundheit im Fokus

Saugferkel

Der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ist in vielen Fällen notwendig, um die Gesundheit der Tiere zu gewährleisten oder aus Tierschutzgründen erforderlich. In diesem Seminar soll der Frage nachgegangen werden, wie überhaupt Resistenzen entstehen und welche Gefahr dadurch für Mensch und Tier besteht.
Außerdem erhalten Sie detaillierte Informationen darüber, wie Sie durch Gestaltung einer optimalen Umwelt und Fütterung die Gesundheit der Schweine erhalten und fördern können. Es wird gezeigt welche Maßnahmen zwingend erforderlich sind, um den Betrieb gegen Tierseuchen abzuschirmen und wie Nottötung richtig durchgeführt wird. Der Einblick in die staatliche Datenbank und das Antibiotika-Monitoring des QS-Systems geben Hinweise, wie die Lage im eigenen Betrieb einzuschätzen ist.

Inhalte

  • Wie entwickeln sich Antibiotikaresistenzen und welche Gefahren entstehen?
  • Vektoren und Übertragungswege von Infektionskrankheiten im Schweinebestand
  • Grundsätzliche Aspekte der Betriebshygiene, Betriebsabschirmung, Nottötung
  • Einfluss des Haltungssystems und der Klimatechnik auf die Gesundheit der Schweine
  • Antibiotika-Monitoring im QS-System
  • Gesunde Schweine durch optimale Fütterung

Zielgruppe

Schweinehalter, Tierärzte, Berater

Methodik

Grundlagen, Fallbeispiele

Wann & Wo

13. Februar 2019

10.00 - 17.00 Uhr

PfeilVersuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Referenten

Referenten der Landwirtschaftskammer NRW

  • Rolf Feldmann
  • Bernhard Feller
  • Dr. Sabine Schütze
  • Dr. Claudia Lambrecht
  • Dr. Theodor Schulze-Horsel
  • Dr. Gerhard Stalljohann

Externe Referenten

  • Tobias Horn, Referent der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Teilnehmerbeitrag

135 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW

160 € für sonstige Teilnehmer

Etwaige Übernachtungs- und sonstige Verpflegungskosten sind gesondert zu bezahlen.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L39059

Ansprechpartner

Anmeldung

Anmeldeschluss: 06. Februar 2019

Informationen zur Anmeldung und zur StornierungPDF-Datei